Wie werden Remissionen abgerechnet?

  1. Die ursprünglich zum Verkauf angelieferte Ware haben wir euch im Monat der Anlieferung auf einer Warenanlieferungs-Gutschrift gutgeschrieben (GC-Dokument). Diese Gutschriften fungieren ebenso als Rechnung von euch an uns, die wir entsprechend bezahlen müssen.
  2. Der Regelfall ist nun der Verkauf der Ware auf Amazon und die anschließende Auszahlung unseres Einkaufspreises der verkauften Waren an euch.
  3. Bei einer Remission gilt dann erst einmal das Gleiche: Wir müssen die auf der Gutschrift aufgeführten Preise für die remissionierten Waren bezahlen. Das erfolgt im Rahmen der regulären Auszahlungen Anfang und Mitte des Monats.
  4. Stand jetzt hätten wir also dann die remissionierte Ware an euch zurückgegeben und zusätzlich den Kaufpreis dafür an euch bezahlt. Natürlich können wir für die an euch zurückgegebene Ware nicht zusätzlich einen Kaufpreis bezahlen. Entsprechend müsst ihr den bereits durch uns an euch ausgezahlten Betrag wieder an uns zurück überweisen. Erst so ist die ursprünglich zum Verkauf angelieferte, aber dann an euch remissionierte Ware korrekt ausgebucht. Der zurück zu überweisende Betrag wird dann entweder über euer DC-Dokument oder, falls ihr bereits gekündigt habt, über ein GI-Dokument eingefordert.